Gütertransport im Boden versorgen?

In den letzten Tagen machte eine spannende Idee in diversen Medien berechtigte Schlagzeilen. Dem laufend zunehmenden Güterverkehr alternative Vertriebsmöglichkeiten zu geben und in Form einer unterirdischen, automatisierten, und auf den ersten Blick umweltfreundlichen Gesamtlösung zu realisieren – macht Lust intensiver darüber nachzudenken!

Unter dem Projektnamen „Cargo sous terrain“ steht eine Internetseite mit allen Informationen zur Verfügung! In der NZZ z.B. wurde die Vision unter „Eine U-Bahn für Güter“ vorgestellt. Ein Konsortium u.a. bestehend aus Coop, Migros, Manor, Swisscom, Post, SBB, Cargo Tube und einigen Institutionen mehr haben dabei eine erste Machbarkeitstudie vorgestellt.

Spannende Idee – Wir bleiben sicher dran!

Google Apps for Work – Es muss nicht immer Microsoft oder Apple sein!

Seit gut einem Jahr nutze ich Google Apps for Work  teilweise nur für mich alleine, aber auch in Projektteams und in der Familie, und dies mit zunehmender Freude!

Mit Google Apps for Work stellt Google eine Produktefamilie zur Verfügung, die für kleine und mittlere Unternehmen und Institutionen eine echte und prüfenswerte Alternative zu den herkömmliche Office-Paketen (Microsoft, Apple, etc.) bietet. Das Paket von Google arbeitet komplett in der Cloud und lässt sich mit allen möglichen mobilen und stationären Geräten synchronisieren.

Im Leistungsumfang bietet Google u.a. Applikationen für E-Mail, Kalender, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentation, Website-Gestaltung und, als Datenspeicher in der Cloud, Google Drive zur Verfügung.

Google Apps wird in einer kostenlosen und einer kostenpflichtigen Variante (pro Benutzer ab 4 Euro pro Monat).

Weitere Eindrücke folgen…